Urlaub in Italien - Alles über die Städte und Regionen Italiens

Campingurlaub in der Toskana

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Campingplätze in Italien   Campingplätze in Italien
Campingplätze in Italien   Campingplätze in Italien
Wer einen Campingplatz in der Toskana sucht, hat nur die Qual der Wahl.
Kaum eine andere Region wird so sehr mit Italien identifiziert wie die Toskana. Weinberge, Olivenhaine und mit Zypressen gesäumte Wege haben das Bild der Region geprägt. Wer dort seinen Campingurlaub verbringt, kann viele erholsame und kulturell interessante Erinnerungen mit nach Hause bringen. Die wunderschönen Strände, die beeindruckenden Landschaften und interessante Städte wie Pisa, Florenz oder Siena sind wesentlicher Bestandteil einer Region, die viele als Traumreiseziel ansehen.

Wein, Wandern & Burgen in der Toskana

Das Landesinnere der Toskana ist landschaftlich außerordentlich reizvoll. Das Bild das Region wird vor allem vom den sanften Hügel von Chianti geprägt. Die berühmte Weinstraße „Strada Chiantigiana“ (SR222) schlängelt sich durch die anmutige Naturlandschaft und passiert dabei malerische Dörfer und Weingüter. Vor allem kulinarisch lohnt es sich, hier einen Stopp einzulegen. Neben den Weinen ist das Essen der Toskana auch in den kleineren Restaurants in der Regel vorzüglich. Ein interessanter Anlaufpunkt ist in diesem Zusammenhang das mittelalterliche Panzano mit seinem überregional bekannten Schinken und seiner Salami. Beim Wein sollte man auf das Symbol des Gallo nero (schwarzer Hahn) zu achten, der auf den Flaschen der klassischen Weine der Region Chianti zu finden ist.

Eine wahre Zeitreise in die Vergangenheit ist ein Besuch in San Gimignano. Die Stadt konnte sich bis heute ihr mittelalterliches Aussehen bewahren und wurde deshalb zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Die einstige Macht in der Stadt wird von den sogenannten Geschlechtertürmen symbolisiert, von denen früher 90 das Stadtbild prägten. 15 von ihnen sind bis heute erhalten.

Empfehlenswert ist auch das Wandern auf der Burgenstraße (Strada die Castelli del Chianti), wo man unter anderem das Castello di Brolio aus dem 12. Jahrhundert besichtigen kann.

Die Strände der Toskana

Die Strände der Toskana sind nicht nur bei den Italienern sehr beliebt, denn sie sind in der Regel besonders familienfreundlich. Die Badeorte um Viareggio und das vornehme Forte dei Marmi gehören dabei zu den beliebtesten Zielen an der Küste. Sonne satt und herrliche Sandstrände versprechen einen erholsamen Urlaub am Mittelmeer.

Florenz, Pisa und Siena

Florenz: Ponte Vecchio
Die "Ponte Vecchio" in Florenz
Foto: GeorgianaMares
Die Toskana bietet einen außerordentlichen Reichtum an kulturellen Stätten. Gerade Florenz mit der Galleria degli Uffizi, in der Werke von Leonardo, Michelangelo und Botticelli bewundert werden können, dem Dom, der Galleria dell’Accademia und dem Wahrzeichen Ponte Vecchio (sie oben) kann leicht mehrere Tage für eine Besichtigung in Anspruch nehmen.

Das mittelalterlich geprägte Siena mit dem Torre del Mangia, dem Museo Civico und dem Palazzo Pubblico (Rathaus) erfreut sich bei vielen Reisenden einer besonders großen Beliebtheit. Das weltberühmte Pferderennen Palio di Siena, das seit Jahrhunderten immer am 2. Juli und am 16. August ausgetragen wird, zieht alljährlich zahlreiche interessierte Besucher in seinen Bann.

Der Piazza dei Miracoli („Platz der Wunder“) ist der zentrale Anlaufpunkt in Pisa. Der Dom Santa Maria Assunta, das Battisterio di Pisa (die Taufkirche) und natürlich der legendäre Schiefe Turm sind hier zu bewundern.

Camping in der Toskana

Der Facettenreichtum der Toskana spiegelt sich auch in der Auswahl an Campingplätzen wider. Herrlichen Badespaß und viele Sonnenstunden versprechen die Campinganlagen an der Mittelmeerküste. In Kombination mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten lassen sich hier sehr erholsame Tage verbringen.

Kulturell interessierte Camper sollten sich nicht auf einen Platz beschränken, sondern mit dem Wohnmobil oder dem Fahrrad die Toskana erkunden. Wer die Vorzüge eines Campingplatzes genießen möchte, kann von hier aus Wanderungen, Fahrradtouren und Städtereisen starten. Ein Blick auf die jeweiligen Ausstattungsmerkmale der Campingplätze ist sicher empfehlenswert: Neben sehr modernen Anlagen mit allem erdenklichen Komfort gibt es auch Plätze, die eher ursprünglich gehalten sind und sich nahtlos in die wunderschöne Naturlandschaft einfügen.

Camping Village Le Esperidi

Exemplarisch für eine sehr moderne Campinganlage, die höchsten Ansprüchen gerecht wird, steht das Camping Village Le Esperidi bei Marina di Bibbona an der Mittelmeerküste der Toskana. Ein eigener Strandzugang und ein zum Platz gehörender Pool bieten ausreichend Möglichkeiten, die sommerlichen Tage in der Nähe des Wassers zu verbringen. Die familienfreundliche Atmosphäre mit Kinderspielplatz, Animation, Planschbecken und einem eigenen Sanitärbereich für den Nachwuchs sowie die zahlreichen Freizeitaktivitäten werden beim Camping Village Le Esperidi von den Gästen besonders geschätzt. Der ADAC bewertet die Anlage mit 4,5 von 5 möglichen Sternen. Auch die Camper selbst geben der Anlage 4,5 Sterne.

Parco delle Piscine

Im Landesinneren der Toskana müssen Camper keinesfalls auf Badespaß verzichten, wie der Parco delle Piscine bei Sarteano beweist. Der große Pool des Platzes wird an den warmen Tagen von den Gästen gerne in Anspruch genommen. Moderne Sanitäranlagen, großzügige Stellplätze im Schatten und komfortable Mietunterkünfte sowie ein umfassender Service haben den ADAC dazu veranlasst, auch dem Parco delle Piscine 4,5 Sternen zu geben.

Letztendlich...

Letztendlich haben Camper in der Toskana nur die Qual der Wahl: Mit mehr als 100 Campingplätzen, die allein auf Pincamp gelistet sind, gibt es eine große Auswahl im grünen Herzen von Italien.

Auch das könnte Sie interessieren:


Campingführer Italien    Campingführer Italien    Campingführer Italien    Campingführer Italien    Campingführer Italien
Von den Alpen bis Sizilien:
Campingführer, Stellplätze, Wohnmobil-Touren

Eine unterhaltsame Lektüre für den Campingplatz:

Alles Azzurro - unter deutschen Campern in Italien
Alles Azzurro:
Unter deutschen Campern in Italien
von Markus Götting

Wie ist das Wetter in Italien?
Wie ist das Wetter
in Italien?
Die Geographie Italiens
Die Geographie
Italiens
Geographische Namen auf italienisch und deutsch
Geographische Namen
italienisch - deutsch


Online Italienisch lernen
Online Italienisch lernen
Jetzt kostenlos ausprobieren!
Übersetzungen in 80 Sprachen
Übersetzungen in 80 Sprachen
Lieferung in 24 Stunden


Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2019


Impressum