Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Die 12 Highlights von Rom

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Rom - das Kolosseum
Das Kolosseum
Foto: Andreas Ribbefjord
Rom - das Kolosseum
Das Kolosseum
Foto: Andreas Ribbefjord
Wenn Sie noch nicht wissen, was Sie in Rom besichtigen sollten und deshalb einen Reiseführer der Stadt aufschlagen, wird Ihre Unsicherheit wahrscheinlich noch größer: Rom hat zu viele Sehenswürdigkeiten, unmöglich Sie alle - oder auch nur die wichtigsten - zu besuchen. Diese Seite bietet Ihnen vielleicht eine kleine Hilfe: hier finden Sie die 12 schönsten Attraktionen der Stadt, die Sie bei einer Städtereise nach Rom nicht auslassen sollten.

Das Kolosseum:

Wer an Rom denkt, denkt wahrscheinlich sofort an das Kolosseum. Dieses gigantische Amphitheater, gebaut zwischen 72 und 80 n. Chr., ist sicher die berühmteste Sehenswürdigkeit dieser Stadt. Auf jeden Fall ist auch eine Besichtigung des Innenraums empfehlenswert. Dort erfährt der Besucher viele Details über die Gladiatorenkämpfe und andere Veranstaltungen vergangener Jahrhunderte, die hier abgehalten wurden. Mehr Infos dazu hier: Das Kolosseum

Das Forum Romanum:

Das Forum Romanum Das Forum Romanum Rechts im Vordergrund die Grundmauern der Basilica Julia, die Caesar erbauen ließ, dahinter die drei 12 m hohen Säulen des Tempels der Dioskuren Castor und Pollux, weiter hinten links der Tempel der Vesta und ganz im Hintergrund der Titusbogen.
Foto: Ulrich Schwendke
In unmittelbarer Nachbarschaft des Kolosseums befindet sich das Forum Romanum. Diese Ausgrabungsstätte ist das Herz des antiken Roms, hier können Sie zahlreiche Bauwerke aus der Frühzeit der Stadt besichtigen. Imposant sind die riesigen Monumente, die Säulen und Bauruinen, die Paläste und Tempel des alten Roms. Mehr dazu hier: Das Forum Romanum

Der Trevi Brunnen:

Der Trevi-Brunnen Der Trevi-Brunnen Der Trevi-Brunnen.
Foto: Wolfgang Pruscha
Bei einem Besuch in Rom darf der Trevi Brunnen nicht fehlen. An der aufwendig gestalteten Palastfassade sind zahlreiche Meeresgestalten abgebildet, durch die und über die ständig Wasser fließt. Dieses wird dann in dem etwa 50 Meter breiten Becken aufgefangen. Während der Nachtstunden ist der gesamte Trevi Brunnen beleuchtet und wirkt dann besonders beeindruckend. Der Trevibrunnen gab auch die Kulisse für die berühmteste Szene des Fellini-Films "Das süße Leben" (La Dolce Vita, 1960) ab, mit Anita Ekberg und Marcello Mastroianni, die ein romantisches Bad im Brunnen nahmen. Eventuelle Nachahmer zahlen heute allerdings eine saftige Geldstrafe. Mehr dazu hier: Der Trevi-Brunnen

Der Petersdom:

Rom, Petersdom Rom, Petersdom Der Petersdom
Foto: Sebastianus.1986
Direkt am Petersplatz liegt der Petersdom, die größte und bekannteste Kirche der Welt. Der Dom wurde zwischen 1506 und 1590 gebaut, die wichtigsten Künstler und Architekten der Zeit (z.B. Bramante, Raffael, Michelangelo und Bernini) waren als Baumeister am Bau beteiligt. Der Eintritt ist kostenlos, aber es dürfen nur angemessen bekleidete Besucher das Innere des Doms betreten. Von der Kuppel des Petersdoms genießt man einen spektakulären Blickauf den davor liegenden Petersplatz (Piazza San Pietro). Mehr dazu hier: Der Petersdom und der Petersplatz

Die Vatikanischen Museen:

Die Vatikanischen Museen beherbergen eine der wichtigsten und umfangreichsten Kunstsammlungen der Welt, sie umfassen zwölf thematisch verschiedene Museen und eine Reihe von Kapellen und Sälen. Sie sind ein anschauliches Beispiel für den unermesslichen Reichtum, den die katholische Kirche in den Jahrhunderten angehäuft hat. Mehr dazu hier: Die Vatikanischen Museen

Die Sixtinische Kapelle:

Im Komplex der Vatikanischen Museen sind auch die Sixtinische Kapelle und die von Raphael ausgemalten Räume (Stanzen) inbegriffen. Vor allem das 1994 restaurierte Fresko des Jüngsten Gerichts von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle zieht jährlich zehntausende von Besuchern an. Mehr dazu hier: Die Sixtinische Kapelle

Das Pantheon:

Das Pantheon Das Pantheon Foto: Wolfgang Pruscha
Das Pantheon war ursprünglich ein römischer Tempel, der allen Göttern geweiht war (daher auch der Name). Der römischer Kaiser Hadrian ließ den Tempel Anfang des 2. Jahrhunderts n.Chr. bauen. Heute präsentiert sich das Pantheon als ein eleganter antiker Sakralbau in hervorragendem Zustand mit einer majestätischen Kuppel, die ein Meisterwerk der antiken Architektur darstellt. Michelangelo nahm sie übrigens als Vorbild für die Kuppel des Petersdoms. Mehr dazu hier: Das Pantheon

Piazza Navona:

Im Zentrum Roms liegt die Piazza Navona. Kein anderer Platz in Rom ist so spektakulär wie dieser. Berühmt geworden ist dieser Platz durch die drei großen Brunnen, die im 17. Jahrhundert erbaut wurden: der Vierströmebrunnen (Fontana dei Fiumi), der Mohrenbrunnen (Fontana del Moro) und der Neptunbrunnen (Fontana del Nettuno). Neben diesen sehenswerten Brunnen gibt es hier aber auch zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants. Mehr dazu hier: Piazza Navona

Die Spanische Treppe:

Die Spanische Treppe Die Spanische Treppe Foto: Wolfgang Pruscha
Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rom gehört zweifellos die Spanische Treppe, die aus 136 Stufen besteht. Von ganz oben genießt man einen herrlichen Blick über die Stadt Rom. Die spanische Treppe ist für Rom das, was der Montmartre für Paris ist: Treffpunkt von Musikern, Malern und Portraitzeichnern, Römern und Touristen jeden Alters, Punks und Geschäftsleuten, die diese herrliche Treppenanlage zu einem der lebendigsten Anziehungspunkte Roms machen. Mehr dazu hier: Die Spanische Treppe

Der Park Villa Borghese:

Villa Borghese ist der Name einer fünf Quadratkilometer großen Parkanlage direkt in der Stadtmitte von Rom. Die Villa war die Sommerresidenz des borghesischen Fürstengeschlechts. Hier befindet sich auch die Galleria Borghese, die zu den berühmtesten und wertvollsten privaten Kunstsammlungen der Welt gehört. Am Rande des Parks kann man eine beeindruckende Aussicht auf die Piazza del Popolo und die Altstadt von Rom genießen. Mehr dazu hier: Der Park Villa Borghese

Die Via del Corso:

Diese bekannte Shoppingmeile begeistert nicht nur die Damenwelt. Hier gibt es Modegeschäfte, die von H & M bis hin zu exquisiten Boutiquen reichen. Zwischen den zahlreichen Geschäften gibt es aber auch Cafés und Bars. Ein besonderer Tipp: in der Via del Corso 18 befindet sich di "Casa di Goethe", das Haus, wo der Dichterfürst viele Monate lang inkognito als Maler lebte. Heute beherbergt es ein Museum, das dem Italienaufenthalt von Goethe gewidmet ist. Mehr dazu hier: Shopping in der Via del Corso

Trastevere:

In diesem Stadtviertel befinden sich unzählige Restaurants, Bars und Nachtclubs. Hier ist das Zentrum des Nachtlebens von Rom. Man fühlt sich dort allerdings gar nicht wie in einer Millionenstadt: bei einem Spaziergang in den Straßen des Viertels scheint es einem oft, als wäre man in einer Kleinstadt unterwegs. Mehr dazu hier: Das Viertel Trastevere

Flüge nach Italien vergleichen und günstig buchen
Flüge
nach Italien
Günstig Parken am Flughafen
Günstig Parken
am Flughafen
Autovermietung in Italien
Mietwagen
in Italien
Busreisen nach Italien
Busreisen
nach Italien
Flüge nach Italien vergleichen und günstig buchen
Flüge
nach Italien
Günstig Parken am Flughafen
Parken
am Flughafen
Autovermietung in Italien
Mietwagen
in Italien
Busreisen nach Italien
Busreisen
nach Italien

Reiseführer und Straßenkarten von Italien    Reiseführer und Straßenkarten von Italien    Reiseführer und Straßenkarten von Italien    Reiseführer und Straßenkarten von Italien    Reiseführer und Straßenkarten von Italien
Reiseführer, Straßen-
und Wanderkarten von Italien
Reiseführer und Straßenkarten von Italien    Reiseführer und Straßenkarten von Italien
Reiseführer und Straßenkarten von Italien    Reiseführer und Straßenkarten von Italien
Reiseführer, Straßen-
und Wanderkarten von Italien

Online Italienisch lernen Online Italienisch lernen Online Italienisch lernen
Jetzt kostenlos ausprobieren!
Übersetzungen in 80 Sprachen Übersetzungen in 80 Sprachen Übersetzungen in 80 Sprachen
Lieferung in 24 Stunden


Zum sechsten Mal in Folge:
Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2019 Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2019


Impressum Impressum