Urlaub in Italien - Alles über die Städte und Regionen Italiens

Canaletto malt Venedig

Der italienische Maler Canaletto (1697-1768) hat mit seinen Veduten verblüffend detaillierte, fotorealistische Ansichten der Lagunenstadt des 18. Jahrhunderts geschaffen.
Giovanni Antonio Canal (genannt Canaletto)
Giovanni Antonio Canal (genannt Canaletto), 1697-1768
Quelle:  Wikimedia Commons

Canaletto und Venedig:

Im 18. Jahrhundert gab es noch keine Ansichtskarten, von Fotoapparaten ganz zu schweigen. Aber es gab auch damals schon ausländische Touristen in Venedig (zwar wenige, aber dafür waren sie in der Regel ziemlich reich), die gerne Erinnerungen mit nach Hause nehmen wollten. Wer nicht so viel ausgeben wollte, der kaufte sich in Venedig Zeichnungen mit Ansichten der Stadt, die damals (wie auch heute) an allen Straßenecken angeboten wurden. Die besser betuchten gingen in die Malerwerkstätten und bestellten dort eine oder mehrere "Veduten", gemalte Stadtansichten, die sie dann zu Hause Freunden und Bekannten vorzeigen konnten.

Als der Beste (und der Teuerste) unter den Vedutenmalern Venedigs galt Giovanni Antonio Canal (auch Canaletto genannt), dessen Bilder sich durch ihre fast fotorealistisch genaue Maltechnik und durch detailreiche Darstellung auszeichnen. Gerade dadurch geben uns heute die Gemälde Canalettos einen sehr lebendigen Eindruck nicht nur von der Architektur, sondern auch von der Kleidung, und den Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen von vor 250 Jahren.

Die Tatsache, dass diese Veduten in der Regel als Auftragsarbeiten für ausländische Venedigbesucher entstanden, erklärt, warum diese Gemälde sich heute fast alle in deutschen und englischen Museen oder Privatsammlungen befinden. Einer der größten Auftraggeber von Canaletto war in der Tat der englische Konsul von Venedig. Durch dessen Vermittlung kam Canaletto dann auch nach London, wo er ebenfalls zahlreiche Veduten malte.

Auch heute noch werden die Bilder Canalettos hoch geschätzt: Eins seiner Gemälde, eine Ansicht vom Canale Grande, wurde im Jahr 2005 bei Sotheby's in London für 18,6 Millionen englische Pfund (fast 24 Millionen Euro) von einem unbekannten Kunstfreund ersteigert!

Auf den folgenden Seiten können Sie 15 seiner Veduten Venedigs sehen, die die Lagunenstadt so genau und detailliert wiedergeben, dass sie auch in heutigen Reiseführern eine gute Figur abgeben würden. Und noch eine andere Tatsache ist beim Betrachten seiner Gemälde verblüffend: abgesehen vom Aussehen der dargestellten Personen und vom Zustand der Straßen und Plätze (damals natürlich ohne Pflasterung) hat sich die Stadt Venedig in den letzten Jahrhunderten wirklich kaum verändert. Fast alle dargestellten Häuser, Kirchen und Paläste gibt es auch heute noch genau so, wie sie Canaletto gesehen und gemalt hat. Eine Reise nach Venedig ist heute deshalb immer auch eine Reise in eine vergangene, manchmal unwirkliche und auch etwas melancholische Welt.

Die Venedig-Veduten von Canaletto:

Klicken Sie auf die Fotos, um sie zu vergrößern!

Der Markusplatz
und der Dogenpalast
Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig
Der Canale Grandei Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig
Andere
Veduten von Palästen, Plätzen und Kirchen
Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig Canaletto, Vedute von Venedig

Über Giovanni Antonio Canal:

Canaletto in Venedig
Canaletto in Venedig
von Charles Beddington und Amanda Bradley
192 Seiten
bei Amazon bestellen
Canaletto
Canaletto
von Octave Uzanne,
255 Seiten
bei Amazon bestellen

Wenn Sie mehr über Venedig wissen wollen:


Auf Facebook teilen

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Alle Seiten über Venedig:

Alle Seiten über italienische Kunst und Kultur:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2016


Contatto e copyright