Reise nach Italien - Deutsche und Italiener

"Landlust für Anfänger"

Was treibt eine Deutsche und ihren Mann dazu, dem Großstadtleben in Deutschland zu entsagen und das Landleben in der toskanischen Wildnis vorzuziehen?
Landlust fr Anfänger
Ein amusantes und lesenswertes Buch.

Über dieses Buch:

Dass es die Deutschen nach Italien zieht - und da ganz besonders in die Tokana - ist wohl allgemein bekannt. Nicht nur im Sommer sind die Museen und Kunstdenkmäler von Florenz und Siena voll von Schaulustigen, die Strände der Maremma und der Insel Elba überfüllt von Sonnenhungrigen und die Weinkellereien und Olivenfabriken von Volterra und San Gimignano beschlagnahmt von willigen Käufern aus dem hohen Norden.

Aber die Autorin Elna Utermöhle erzählt in ihrem Erlebnisbericht nicht von dieser Art teutonischer Invasion, diese Touristen kommen und sie gehen auch wieder. Sie erzählt uns von denjenigen, die bleiben und die dort ansässig geworden sind. Um Missverständnissen gleich vorzubeugen: es geht nicht um die so genannte "Toskanafraktion", d.h. um diejenigen, die ein Zweithaus in der Toskana besitzen und dort auch einige Wochen oder auch Monate im Jahr verbringen, ansonsten aber fest im Großstadtleben von Berlin, München oder Düsseldorf verankert sind. Nein, in diesem Buch geht es um echte Ausgewanderte, für die Elna Utermöhle übrigens ein neues Wort geschaffen hat: "Ausgewilderte", denn sie ist zusammen mit ihrem Mann in ein einsames Haus mitten im Wald auf einem toskanischen Hügel gezogen, in die "Wildnis" sozusagen.

Da haben sie zwar Internet und fließendes Wasser (meistens jedenfalls), trotzdem fühlen sie sich manchmal wie Tarzan und Jane in der Wildnis. Das Dilemma, in dem sie da leben, fasst die Autorin in diesen beiden Fragen zusammen: "Wie viel Zivilisation wollen wir?" und "Wie viel Wildnis vertragen wir?" Die Antworten sind nicht immer einfach.

Die Beschreibung der Tücken dieses - sehr radikalen - Landlebens mit seinen zahlreichen unvorhergesehenen Abenteuern mit toskanischen Wildschweinen, die wenig Respekt vor Zäunen und mühsamen Gartenarbeiten haben, mit Ameisen, die Telefonleitungen anknabbern sowie Schlangen und Ratten, die man da findet, wo sie eigentlich nicht sein sollten, bildet den Hauptteil des Buches. Dass die Autorin dieses Landleben trotz aller Mühen liebt, das merkt man an der liebevollen, witzigen und häufig sehr ironischen Art, in der sie von ihrem Leben in der toskanischen Wildnis erzählt.

Aber da sind sie natürlich nicht allein, denn da gibt es noch viele andere Austeiger, nicht nur aus Deutschland. Und die Beschreibung dieser seltsamen Menschengattung ist vielleicht der unterhatsamste Teil des Buches: da gibt es nämlich von "Realos" bis "Fundis" alles, was man sich vorstellen kann, von Eremiten, die am liebsten der westlichen Welt ganz entsagen würden, aber dann doch nicht immer können oder wollen, bis hin zu Leuten wie Elna Utermöhle und ihrem Mann, die offensichtlich, trotz ihres festen Willens den Hindernissen der "Wildnis" standzuhalten, die Segnungen der Zivilisation durchaus zu schätzen wissen. Und es geht natürlich auch um die Italiener, die ihre merkwürdigen ausländischen Nachbarn zwar wahrscheinlich für ziemlich verrückt halten, sie aber dennoch in herzlicher Weise akzeptieren.

Aber das Buch bietet noch mehr: hier und da werden toskanische Rezepte eingestreut und auch der "traditionelle" deutsche Toskana-Tourist findet Hinweise auf interessante Reiseziele und sehenswerte Feste und andere toskanische Tradtionen. Alles in allem: ein kurzweilig geschriebenes, amüsantes und lesenswertes Buch, das auch einen ungewohnten, neuen Blick auf die Toskana öffnet, mit vielen Details und Faszetten, die man sonst nirgendwo findet.

Hier können Sie das Buch bestellen:

Landlust für Anfänger
Landlust für Anfänger,
von Elna Utermöhle
196 Seiten
bei Amazon bestellen
auch als Kindle-eBook verfügbar:
bei Amazon bestellen

Lesen Sie auch diese Seite über Deutsche in der Toskana:

Bücher über Deutsche und Italiener - von Goethe bis Umberto Eco:


Auf Facebook teilen

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Alle Seiten über Italiener und Deutsche:


Alle Seiten über die Toskana:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2017


Impressum