Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Florenz - Die Piazza della Signoria

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen

Florenz - Piazza della Signoria
Die Piazza della Signoria, hier fotografiert von der Aussichtsplattform des Turms vom Palazzo Vecchio (94 m hoch).
Foto:
Sailko

Die Piazza della Signoria:

Die Piazza della Signoria (Platz der Stadtherrschaft) im Zentrum von Florenz ist einer der schönsten Plätze Italiens. Er entstand mit den umliegenden Palästen zwischen 1250 und 1400 und hat seine Gestalt seitdem nur wenig geändert. Dieser Platz ist Teil der großen Fußgängerzone im Zentrum, die zu jeder Jahreszeit immer voller Leben ist. Während die Piazza del Duomo das religiöse Zentrum und die heutige Piazza della Repubblica das wirtschaftliche Zentrum von Florenz waren, war die Piazza della Signoria stets der politische Mittelpunkt der Stadt.

Der Platz war auch der Ort für öffentliche Hinrichtungen, die bekannteste fand am 23. Mai 1498 statt, als der Dominikanermönch, Bußprediger und Kirchenreformator Girolamo Savonarola hier wegen Ketzerei erst gehängt und anschließend auch verbrannt wurde (siehe Foto unten).
Die öffentliche Verbrennung von Girolamo Savonarola (1498)
Die öffentliche Verbrennung von Girolamo Savonarola (1498) auf der Piazza della Signoria.
Gemälde:
Unbekannter Autor

Der Palazzo Vecchio:

Florenz - Palazzo Vecchio
Der Palazzo Vecchio beherrscht die Piazza della Signoria.
Foto
: Geobia
Der imposante und prachtvolle Palazzo Vecchio (1299-1322), der die Piazza della Signoria beherrscht, war über Jahrhunderte das politische Zentrum zuerst von Florenz und dann der ganzen Toskana.

Für sechs Jahre (von 1865 bis 1871) war hier auch der Sitz des italienischen Nationalparlaments. Noch heute ist er das Rathaus der Stadt. Viele historische Säle im Innern kann man besichtigen.
Florenz - die Statue David von Michelangelo
Die berühmte Statue
David von Michelangelo, die vor dem Eingang des Palazzo Vecchio steht, ist nur eine originalgetreue Kopie. Das Original können Sie im Innern des Palazzo Vecchio bewundern.
Foto:
Rico Heil

Loggia dei Lanzi:

Florenz - die Loggia dei Lanzi
Foto: Freepenguin
Die Loggia dei Lanzi (gebaut in gotischem Stil zwischen 1376 und 1382), die ursprünglich Kundgebungen und Empfängen der Republik Florenz diente, beherbergt mehrere Statuen. Die berühmteste davon ist die 3,20 m hohe Bronzestatue Perseus von Benvenuto Cellini (1554). Bemerkenswert ist auch die Marmorstatue Il Ratto delle Sabine (Der Raub der Sabinerinnen, 1583) von Giovanni da Bologna (auch Giambologna genannt).
Das Wort Lanzi kommt vom deutschen Wort "Landsknechte": hier machten im Jahr 1527 die Landsknechte Rast, bevor sie zur Eroberung von Rom weiterzogen.
Florenz - Piazza della Signoria   Florenz - Piazza della Signoria
Fotos: JoJan / Arnold Paul
Links: die beeindruckende Bronzestatue "Perseus" von Benvenuto Cellini (1554). Perseus, eine Figur der griechischen Mythologie, ist hier dargestellt, nachdem er mit seinem Schwert den Kopf der Medusa abgeschlagen hat, den er triumphierend zur Schau stellt. Diese Darstellung sollte den Betrachter allerdings nicht nur an die griechische Mythologie erinnern: Die Herrscherfamilie der Medici, die mit ihren politischen Gegnern nicht gerade zimperlich umgingen, wollten damit unmissverständlich klarstellen, wer in Florenz das Sagen hatte.

Rechts: die Marmorstatue "Il Ratto delle Sabine" (Der Raub der Sabinerinnen, 1583) von Giovanni da Bologna, die in der Loggia steht, ist nur eine Kopie. Das Original befindet sich im Museo dell'Accademia.
Florenz - Piazza della Signoria Florenz - Piazza della Signoria Fotos: JoJan / Arnold Paul
Oben: die beeindruckende Bronzestatue "Perseus" von Benvenuto Cellini (1554). Perseus, eine Figur der griechischen Mythologie, ist hier dargestellt, nachdem er mit seinem Schwert den Kopf der Medusa abgeschlagen hat, den er triumphierend zur Schau stellt. Diese Darstellung sollte den Betrachter allerdings nicht nur an die griechische Mythologie erinnern: Die Herrscherfamilie der Medici, die mit ihren politischen Gegnern nicht gerade zimperlich umgingen (was auch Konkurrenten aus der eigenen Familie betraf) wollten hiermit unmissverständlich klarstellen, wer in Florenz das Sagen hatte.

Unten: die Marmorstatue "Il Ratto delle Sabine" (Der Raub der Sabinerinnen, 1583) von Giovanni da Bologna, die in der Loggia steht, ist nur eine Kopie. Das Original befindet sich im Museo dell'Accademia.

Zwei andere Monumente auf der Piazza della Signoria:

Florenz - Die Reiterstatue von Cosimo I de' Medici
Die bronzene Reiterstatue von
Cosimo I de' Medici, der im Jahr 1434 die Alleinherrschaft in Florenz an sich riss und damit die Herrschaftsepoche der Medici einleitete, ist von Giambologna (1494)
Foto: Arnaud 25

Florenz - der Neptun-Brunnen
Der
Neptun-Brunnen von Bartolomeo Ammannati (1563-1565) war der erste öffentliche Brunnen von Florenz.
Foto: Jordiferrer

Übernachten in Florenz:



Andere Reservierungen:


Flüge nach Italien buchen
Mietwagen in der Toskana


Andere Seiten über Florenz mit vielen Infos und Fotos:

 Florenz - Dom und Baptisterium  Florenz - Dom und Baptisterium  Florenz - Dom und Baptisterium  Florenz - Dom und Baptisterium  Florenz - Dom und Baptisterium  Florenz - Dom und Baptisterium  Florenz - Dom und Baptisterium
Der Dom und das Baptisterium

Florenz - Ponte Vecchio  Florenz - Ponte Vecchio  Florenz - Ponte Vecchio  Florenz - Ponte Vecchio  Florenz - Ponte Vecchio
Die Ponte Vecchio

Florenz - Ponte Vecchio  Florenz - Ponte Vecchio  Florenz - Ponte Vecchio  Florenz - Ponte Vecchio
Der Vasarikorridor

Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten  Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten  Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten  Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten  Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten  Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten  Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten  Florenz - Palazzo Pitti und Boboli-Garten
Der Palazzo Pitti und der Boboli-Garten

Über die Uffizien:

Florenz - Uffizien
Die Uffizien in Florenz
Schatzkammer der Medici
Die Gemäldesammlung der Uffizien
Die Gemäldesammlung
der Uffizien

Siehe auch:

Busreisen in die Toskana
Busreisen in die Toskana
Kulinarische Spezialitäten aus der Toskana
Kulinarische Spezialitäten aus der Toskana

Besichtigungen, Touren und Aktivitäten in Florenz:


Andere Besichtigungen und Touren:

Das könnte Sie auch interessieren:

Reiseführer der Toskana
Reiseführer
Toskana
Reiseführer von Italien
Reiseführer
Italien
Straßenkarten von Italien
Straßenkarten
Italien
Sprachführer Italienisch
Sprachführer
Italienisch
Mit dem Auto in Italien
Mit dem Auto
in Italien
Reservierungsservices und praktische Tipps für Ihren Italienurlaub
Services für die
Italienreise
Die Geographie Italiens
Geographie
Italiens
Geographische Namen auf italienisch und deutsch
Städtenamen
italienisch

Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keine Kommentare.

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2022 Wolfgang Pruscha

Impressum