Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Die Fußgängerzone von Padua

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Der Hauptteil der Fußgängerzone von Padua, von der Piazza Garibaldi bis zum Prato delle Valle, den die Paduaner "Liston" nennen, ist ein sehr schöner, etwa 1 km langer Spaziergang, den Sie bei einem Besuch in Padua nicht auslassen sollten. An seinem Weg liegen einige der wichtigsten und sehenswertesten Paläste des Zentrums: das historische Caffé Pedrocchi, das Rathaus, das Hauptgebäude der Universität und am Ende, da wo die Fußgängerzone in den Prato della Valle mündet, der Palazzo Angeli mit dem sehr interessanten Precinema-Museum.

Das "Caffè Pedrocchi":

Padua - das Caffè Pedrocchi
Foto: Wolfgang Pruscha
Eines der Prunkstücke der Stadt ist das traditionsreiche "Caffè Pedrocchi", früher "Café der offenen Tür" genannt, weil es immer geöffnet war. Hier versammelten sich 1848 die rebellischen Studenten, die gegen die österreichische Herrschaft konspirierten. In einer Wand des Cafés kann man sogar noch das Einschussloch einer österreichischen Gewehrkugel bewundern (das Geschoss ist noch drin). Die Einrichtung und die Atmosphäre im Caffè Pedrocchi erinnern ein wenig an ein Wiener Kaffeehaus.
Padua - das Caffè Pedrocchi
Foto: Chris Light

Das Rathaus von Padua:

Das Rathaus von Padua
Foto: Wolfgang Pruscha
Das Rathaus der Stadt ("Palazzo Comunale"), in der Fußgängerzone neben dem Café Pedrocchi, ist Teil eines großen Gebäudekomplexes, der auch den Turm Torre degli Anziani umschließt (Foto unten).
Der Turm Torre degli Anziani
Foto: Didier Descouens

Die Universität von Padua:

Die Universität Padua
Foto: Wolfgang Pruscha
Genau gegenüber vom Rathaus befindet sich das Hauptgebäude der Universität Padua, einer der ältesten und angesehensten Universitäten der Welt (1222 gegründet). Hier forschte und unterrichtete auch Galileo, dessen Katheder man bei einer Führung der historischen Säle der Uni besichtigen kann. Internationalen Ruf genoss von Anfang an vor allem die medizinische Fakultät.
Die Universität Padua
Foto: Wolfgang Pruscha
Im Innenraum der Universität kann man an den Wänden zahlreiche Wappen von reichen Familien sehen, die hier ihre Söhne studieren ließen. Viele Studenten kamen schon im Mittelalter aus dem Ausland, auch aus Deutschland.
Der anatomische Hörsaal der Universität Padua
Foto: Marco Bisello
Besonders interessant ist der anatomische Hörsaal von 1594, auch anatomisches Theater genannt, wo trotz ausdrücklichen kirchlichen Verbots heimlich in der Nacht (bei Kerzenbeleuchtung) Leichen seziert und so die Grundlagen für die moderne Anatomie geschaffen wurden. Der ovale Saal (insgesamt 12 m hoch) ist sehr eng und steil ansteigend, er besteht aus 6 übereinanderliegenden Etagen, die jeweils mit einer etwa 1 m hohen Holzbrüstung versehen sind. Der Platz für eine Person - zwischen einer Holzbrüstung und der nächsthöheren - ist nur 40 cm. An der tiefsten Stelle des hölzernen Baus stand ein Demonstrationstisch mit dem zu sezierenden Leichnam. Dieser Anatomische Hörsaal, der bis 1872 benutzt wurde und heute noch genauso aussieht wie vor 500 Jahren, ist ein Bestandteil der Gruppenführungen (mindestens 10 Personen, Dauer 45 Minuten) der Universität Padua.

Der "Palazzo Angeli":

Padua - Der Palazzo Angeli mit dem "Precinema-Museum"
Foto: Wolfgang Pruscha
Der "Palazzo Angeli" vom Ende des 15. Jahrhunderts liegt am Ende der Fußgängerzone, da, wo diese in den "Prato della Valle" mündet. Er beherbergt im obersten Stock das Precinema-Museum: ein kleines, aber einzigartiges und faszinierendes Museum, das die Geschichte der "lebenden Bilder" dokumentiert, noch bevor die Fotografie und das Kino erfunden waren.

Padua - Reservierungsservices:

Hotels und B&B in Padua
Ferienwohnungen in Padua
Flüge nach Italien buchen
Günstig Parken am Flughafen
Mietwagen in Venetien
Busreisen nach Venetien
Hotels und B&B in Padua
Ferienwohnungen in Padua
Flüge nach Italien buchen
Günstig Parken am Flughafen
Mietwagen in Venetien
Busreisen nach Venetien

Andere Sehenswürdigkeiten in Padua und Umgebung:

Kulinarische Spezialitäten aus Venetien
Kulinarisches
aus der Region Venetien

Siehe auch:


Besichtigungen, Touren, Aktivitäten in Padua:

Mehr Tipps für Padua anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Reiseführer von Venetien
Reiseführer
Venetien
Reiseführer von Italien
Reiseführer
Italien
Straßenkarten von Italien
Straßenkarten
Italien
Wanderführer von Italien
Wanderführer
Italien
Mit dem Auto in Italien
Mit dem Auto
in Italien
Reservierungsservices und praktische Tipps für Ihren Italienurlaub
Services für die
Italienreise
Die Geographie Italiens
Geographie
Italiens
Geographische Namen auf italienisch und deutsch
Städtenamen
italienisch

Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keinen Kommentar...

Zum achten Mal in Folge:
Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2021


© 2021 Wolfgang Pruscha

Impressum