Reise nach Italien - Urlaub in Italien
Reise nach Italien - Urlaub in Italien

Die schönsten Campingplätze in Italien

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Campingplätze in Italien
Gute Infrastrukturen und Hunderte von Campingplätzen, für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel machen Italien zu einem sehr campingfreundlichen Land.
Auf dieser Seite finden Sie zunächst fünf der schönsten Anlagen und dann die Adressen und Beschreibungen von Hunderten anderer Campingplätze. Sie haben nur die Qual der Wahl...
Campingplätze in Italien
Gute Infrastrukturen und Hunderte von Campingplätzen, für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel machen Italien zu einem sehr campingfreundlichen Land.

Auf dieser Seite finden Sie zunächst fünf der schönsten Anlagen und dann die Adressen und Beschreibungen von Hunderten anderer Campingplätze. Sie haben nur die Qual der Wahl...

1. Camping Arizona (Provinz Parma)

Inmitten von grüner Landschaft und malerischen Weinhügeln liegt der Campingplatz Arizona, der Wohnmobilen viel Platz bietet. In mehreren Schwimmbädern lässt sich schwimmen und plantschen, für die Stärkung danach geht es ins Restaurant „Da Pisu“, das sich ebenfalls auf dem Gelände befindet. Bei Exkursionen in die nahgelegene Provinzhauptstadt Parma, die Thermalstadt Tabiano Bagni oder das idyllische Fidenza können Kulturliebhaber viel Interessantes entdecken.

Geöffnet in der Regel von April bis Anfang Oktober.

2. Camping Tahiti (Provinz Ferrara)

Knapp eine Fahrstunde von Ferrara entfernt befindet sich die Campinganlage Tahiti. Wegen seiner Rundumausstattung ist der Platz besonders bei Familien mit Kindern beliebt. Die drei Schwimmbäder, viele Sportangebote und tolle Ausflugsziele ganz in der Nähe bieten mehr als genug Möglichkeiten zum Zeitvertreib. Auf den Stellplätzen finden Zelte wie auch Wohnmobile ausreichend Platz. Gelegenheit zur Erfrischung bietet der rund 800 Meter vom Campingplatz gelegene Strandabschnitt am Adriatischen Meer, den nur Besucher von Camping Tahiti nutzen dürfen.

Geöffnet in der Regel von April bis Mitte September.

3. Santa Fortunata Village Camping (Provinz Neapel)

Ein wundervoller Blick auf den Golf von Neapel auf der einen Seite und beeindruckende Bergpanoramen auf der anderen – das erwartet Italien-Reisende im Santa Fortunata Village Camping. Der Campingplatz verfügt über Stellflächen für Camper und Zelte und bietet den Besuchern ein Freibad, ein Restaurant, eine große Lounge-Bar und zahlreiche Sportangebote. Der Campingplatz ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um Ausflüge an die Amalfiküste, nach Capri, Pompeji oder Neapel zu unternehmen.

Geöffnet in der Regel von Ende März bis Anfang November.

4. Camping Villaggio dei Pini (Provinz Salerno)

In einem Pinienwald gelegen und in unmittelbarer Nähe zum Tyrrhenischen Meer befindet sich der Campingplatz Villagggio dei Pini. Wer mit dem Wohnmobil anreist, findet in der Anlage große, geräumige Stellplätze, die durch hohe Hecken voneinander getrennt sind. Zu Ausflügen laden vor allem die knapp 3 km entfernten, als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannten, archäologischen Ausgrabungsstätten von Paestum und die etwa 2 Fahrstunden entfernte Amalfiküste mit ihren spektakulären Felsformationen ein.

Ganzjährig geöffnet
.

5. Camping Marina di Venezia (Provinz Venedig)

In der Nähe von Venedig und dem Adriatischen Meer befindet sich der Campingplatz Marina di Venezia. Zum Küstenstreifen Cavallino Treporti, der an dieser Stelle besonders breit ist, sind es vom Campingplatz aus nur wenige hundert Meter. Im weichem Sand können Kinder spielen, die Erwachsenen absolvieren eine Runde Beach Volleyball oder unternehmen ausgedehnte Spaziergänge. Für noch mehr Abwechslung sorgen die Freizeitangebote des Campingplatzes wie Minigolf, Kochkurse und Touren zu Weingütern. Wichtig Info: In der Hauptsaison beträgt der Mindestaufenthalt sieben Tage.

Geöffnet in der Regel von Mitte April bis Mitte Oktober.

Hunderte von anderen Campingplätzen...

Auch das könnte Sie interessieren:

Campingführer Italien    Campingführer Italien    Campingführer Italien    Campingführer Italien    Campingführer Italien
Von den Alpen bis Sizilien:
Campingführer, Stellplätze, Wohnmobil-Touren
Campingführer Italien   Campingführer Italien
Campingführer Italien   Campingführer Italien
Von den Alpen bis Sizilien:
Campingführer, Stellplätze, Wohnmobil-Touren

Eine unterhaltsame Lektüre für den Campingplatz:

Alles Azzurro - unter deutschen Campern in Italien
Alles Azzurro:
Unter deutschen Campern in Italien
von Markus Götting

Andere nützliche Informationen:

Wie ist das Wetter in Italien?
Wie ist das Wetter
in Italien?
Die Geographie Italiens
Die Geographie
Italiens
Geographische Namen auf italienisch und deutsch
Geographische Namen
italienisch - deutsch


Zum siebten Mal in Folge:
Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2020 Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2020


Impressum Impressum