Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

San Gimignano

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Die mittelalterlichen Türme von San Gimignano
Die mittelalterlichen Türme von San Gimignano
Alle Fotos auf dieser Seite:
Wolfgang Pruscha

San Gimignano in Kürze:

San Gimignano - zur besseren Orientierung:

Stadtplan online:
Stadtplan online von Siena


Entfernungen von San Gimignano:

Entfernungstabellen Deutschland - Italien

Unterkünfte in San Gimignano, Flüge und Mietwagen:

Hotels und B&B in San Gimignano
Ferienwohnungen in San Gimignano
Hotels und B&B in in San Gimignano
Ferienwohnungen in in San Gimignano
Flüge nach Italien buchen
Mietwagen in der Toskana
Flüge nach Italien buchen
Mietwagen in der Toskana

Was man von San Gimignano wissen sollte:

Die historische Altstadt ist seit dem Jahr 1990 Teil des Weltkulturerbes der UNESCO, mit deren Hilfe viele Gebäude renoviert worden sind. Die meisten Häuser der Stadt sind noch aus dem 11. und 12. Jahrhundert, so dass die Stadt ihr mittelalterliches Aussehen gut bewahrt hat. In San Gimignano ist die Zeit praktisch im 16. Jahrhundert stehen geblieben, als der toskanischen Großherzog Cosimo I. de’ Medici entschied, dass in dieser Stadt keine neuen Gebäude errichtet werden sollten. Und so ist San Gimignano geblieben, wie es damals war.

Von den 72 Türmen, die die Stadt im Mittelalter hatte, gibt es heute nur noch 13. Diese "case-torri" ("Haustürme" oder "Geschlechtertürme") wurden von den reichen Adelsfamilien gebaut und obwohl ein luxuriöses Leben in diesen nicht möglich war, waren sie damals in ganz Mittelitalien stark verbreitet. Sie bildeten regelrechte kleine Festungen, die bei den häufigen blutigen Auseinandersetzungen unter den Familien sehr nützlich waren. Und sie waren auch Statussymbole: Je höher ein Turm, desto mehr Prestige verkörperte er. Die beiden höchsten der heute noch existierenden Türme, der Torre Grossa aus dem Jahr 1311 und der Torre della Rognosa, sind 54 bzw. 51 Meter hoch.

Obwohl die Stadt sehr klein ist, wäre eine Liste der sehenswerten Orte sehr lang, denn praktisch die gesamte Stadt ist eine Art mittelalterliches Freilichtmuseum. Während die Stadt früher vom Anbau und dem Handel von Safran lebte, mit dem man Seidenstoffe färbte, ist heute der Tourismus mit den davon abhängenden Dienstleistungen dominant.

Einige Fotos von San Gimignano:

Die Hügellandschaft um San Gimignano
San Gimignano ist von der typischen anmutigen Hügellandschaft der Toskana umgeben. Weinreben und Ölbäume, so weit das Auge reicht. Obwohl die Menschen die Natur hier stark geformt haben, sind die toskanischen Landschaften eine wahre Augenweide.
San Gimignano - Porta San Giovanni
Die mächtige Porta San Giovanni ist der Hauptzugang zur Stadt.
Die engen Gassen von San Gimignano
In den engen Gassen von San Gimignano gibt es immer Schatten, so dass man auch bei brennender Hitze ungestört bummeln und sich die vielen kleinen Geschäfte ansehen kann.
In der Altstadt von San Gimignano
Eine Häuserfront in der Altstadt von San Gimignano
In der Altstadt von San Gimignano
Die Geschäfte, hier eine Gelateria (Eisdiele), haben sich gut in die typische Architektur der mittelalterlichen Paläste eingepasst.
Das Rathaus von San Gimignano
Der "Palazzo del Popolo" aus dem Jahr 1288, das Rathaus der Stadt. Rechts die Treppen, die zum Dom hinaufführen, der innen reich ausgeschmückt ist. Vom Turm des Rathauses ("Torre Grossa", 54m hoch), den man besteigen kann, hat man eine wunderschöne Aussicht über die Stadt und die Umgebung. Im Rathaus selbst sollte man den "Dante-Saal" besichtigen, mit schönen Fresken aus dem 14. Jahrhundert. Dieser Saal bietet auch die richtige Kulisse für Hochzeitszeremonien - auch viele Ausländer begehen hier den "schönsten Tag des Lebens".
San Gimignano - Piazza della Cisterna
Aussicht vom Turm des Rathauses auf die schöne Piazza della Cisterna (Brunnenplatz). Der Brunnen in der Mitte des Platzes wurde 1273 errichtet.
Wie ist das Wetter in der Italien?
Das Wetter in anderen Städten Italiens
Kulinarische Spezialitäten aus der Toskana
Kulinarisches aus der Toskana online bestellen
Italienisch-Sprachkurse in der  Toskana
Italienisch-Sprachkurse in Siena

Besichtigungen, Touren und Aktivitäten in San Gimignano:

Mehr Besichtigungen, Touren
und Aktivitäten in der Toskana anzeigen
Mehr Besichtigungen, Touren
und Aktivitäten in der Toskana anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Reiseführer der Toskana
Reiseführer
Toskana
Reiseführer von Italien
Reiseführer
Italien
Straßenkarten von Italien
Straßenkarten
Italien
Wanderführer von Italien
Wanderführer
Italien
Mit dem Auto in Italien
Mit dem Auto
in Italien
Reservierungsservices und praktische Tipps für Ihren Italienurlaub
Services für die
Italienreise
Die Geographie Italiens
Geographie
Italiens
Geographische Namen auf italienisch und deutsch
Städtenamen
italienisch

Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2023 Wolfgang Pruscha

Impressum